Bedeutung und Herkunft

Das englische Wort „indigent“ stammt vom lateinischen Wort „indigens“ ab, was „bedürftig“ bedeutet. Es beschreibt eine Person, die arm ist und grundlegende Notwendigkeiten des Lebens wie Nahrung, Kleidung und Unterkunft nicht ausreichend zur Verfügung hat. Im Deutschen könnte man es mit „bedürftig“, „arm“ oder „mittellos“ übersetzen.

Verwendung im Englischen

„Indigent“ wird verwendet, um Personen zu beschreiben, die in finanzieller Not sind und die grundlegenden Mittel zum Lebensunterhalt fehlen. Hier einige Beispiele, wie „indigent“ in Sätzen verwendet wird:

  • „The charity provides assistance to indigent families in the community.“
    (Die Wohltätigkeitsorganisation leistet Hilfe für bedürftige Familien in der Gemeinde.)
  • „He grew up in an indigent neighborhood but worked hard to overcome his circumstances.“
    (Er wuchs in einem armen Viertel auf, arbeitete jedoch hart, um seine Umstände zu überwinden.)

Synonyme

Um den Wortschatz zu erweitern, ist es nützlich, Synonyme von „indigent“ zu kennen. Diese Synonyme können je nach Kontext austauschbar verwendet werden:

  • Impoverished
  • Needy
  • Destitute
  • Penniless
  • Poor

Unterschied zwischen „Indigent“ und ähnlichen Wörtern

Während „indigent“ eine besondere Betonung auf finanzielle Not und das Fehlen grundlegender Lebensnotwendigkeiten legt, haben ähnliche Wörter unterschiedliche Nuancen:

  • Impoverished bedeutet „verarmt“ und beschreibt den Zustand der extremen Armut.
  • Needy bedeutet „bedürftig“ und betont das Bedürfnis nach Hilfe und Unterstützung.
  • Destitute bedeutet „mittellos“ oder „verarmt“ und beschreibt das völlige Fehlen von Mitteln und Unterstützung.
  • Penniless bedeutet „ohne einen Pfennig“ und betont das völlige Fehlen von Geld.
  • Poor bedeutet „arm“ und beschreibt allgemein den Mangel an materiellen Ressourcen.

Beispiele aus der Literatur

„Indigent“ wird häufig in literarischen und formellen Texten verwendet, um Personen zu beschreiben, die in finanzieller Not sind. Hier ein Beispiel:

  • „The novel portrays the struggles of an indigent family trying to survive in a harsh world.“
    (Der Roman schildert die Kämpfe einer bedürftigen Familie, die versucht, in einer harten Welt zu überleben.)

Alltag und beruflicher Kontext

Das Wort „indigent“ kann in vielen Bereichen des Lebens verwendet werden, um Personen zu beschreiben, die in finanzieller Not sind. In einem beruflichen Kontext könnte man es verwenden, um Kunden zu beschreiben, die finanzielle Unterstützung benötigen, oder um soziale Programme zu diskutieren. Hier einige Beispiele:

  • Alltag: „The community center offers free meals to indigent individuals every day.“
    (Das Gemeindezentrum bietet täglich kostenlose Mahlzeiten für bedürftige Personen an.)
  • Beruf: „The social worker specializes in helping indigent clients access the resources they need.“
    (Der Sozialarbeiter ist darauf spezialisiert, bedürftigen Klienten Zugang zu den benötigten Ressourcen zu verschaffen.)

Fazit

Das Wort „indigent“ ist ein präzises und ausdrucksstarkes Wort im Englischen, das verwendet wird, um Personen zu beschreiben, die in finanzieller Not sind und grundlegende Lebensnotwendigkeiten fehlen. Es ist besonders hilfreich in literarischen, beruflichen und alltäglichen Kontexten und kann durch eine Vielzahl von Synonymen ersetzt werden, um verschiedene Nuancen von Armut und Bedürftigkeit auszudrücken.

Nutzen Sie „indigent“, um Ihre Englischkenntnisse zu erweitern und Ihre Ausdrucksfähigkeit zu verfeinern. Es ist ein Wort, das zeigt, wie tief und oft herausfordernd finanzielle Not und Bedürftigkeit in verschiedenen Lebensbereichen sein können.


Vorheriger ArtikelIncongruous
Nächster ArtikelIndolence

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.