Das englische Wort „elusive“ ist ein Adjektiv, das sich auf etwas bezieht, das schwer zu fassen, zu erreichen oder zu verstehen ist. Es stammt vom lateinischen Wort „eludere“ ab, was „entkommen“ oder „ausweichen“ bedeutet. Lassen Sie uns die verschiedenen Facetten dieses interessanten und oft verwendeten Wortes genauer betrachten.

Bedeutung

„Elusive“ bedeutet schwer zu fassen, zu erreichen oder zu verstehen. Es beschreibt Dinge, Personen oder Konzepte, die flüchtig sind und sich einer klaren Definition oder einem einfachen Zugriff entziehen. Im Deutschen könnte man es mit „schwer fassbar“, „unfassbar“ oder „flüchtig“ übersetzen.

Verwendung

  1. Schwer fassbare Objekte oder Personen „Elusive“ wird häufig verwendet, um Objekte oder Personen zu beschreiben, die schwer zu finden oder zu erreichen sind:
    • „The elusive thief managed to evade the police once again.“
      (Der schwer fassbare Dieb entkam der Polizei erneut.)
  2. Schwer verständliche Konzepte Es kann auch verwendet werden, um abstrakte Konzepte oder Ideen zu beschreiben, die schwer zu verstehen oder zu definieren sind:
    • „Happiness can be an elusive concept for many people.“
      (Glück kann für viele Menschen ein schwer fassbares Konzept sein.)
  3. Flüchtige Momente oder Erlebnisse „Elusive“ kann verwendet werden, um Momente oder Erlebnisse zu beschreiben, die schnell vorbeigehen und schwer festzuhalten sind:
    • „The perfect photograph proved to be elusive as the light constantly changed.“
      (Das perfekte Foto erwies sich als schwer fassbar, da das Licht ständig wechselte.)

Beispiele im täglichen Gebrauch

Hier sind einige Beispiele, wie „elusive“ in alltäglichen Sätzen verwendet werden kann:

  • „Success can be elusive, requiring hard work and perseverance.“ (Erfolg kann schwer fassbar sein und erfordert harte Arbeit und Ausdauer.)
  • „The solution to the problem remained elusive despite their best efforts.“ (Die Lösung des Problems blieb trotz ihrer besten Bemühungen schwer fassbar.)
  • „He is known for being an elusive figure, rarely appearing in public.“ (Er ist bekannt dafür, eine schwer fassbare Figur zu sein, die selten in der Öffentlichkeit erscheint.)

Synonyme und verwandte Wörter

Einige Synonyme für „elusive“ sind „evasive“ (ausweichend), „slippery“ (rutschig), „intangible“ (immateriell) und „ambiguous“ (mehrdeutig). Diese Wörter können oft austauschbar verwendet werden, abhängig vom Kontext.

Antonyme

Das Gegenteil von „elusive“ wäre „obvious“ (offensichtlich), „accessible“ (zugänglich) oder „clear“ (klar).

Fazit

„Elusive“ ist ein nützliches und ausdrucksstarkes Wort im englischen Wortschatz, das verwendet wird, um Dinge, Personen oder Konzepte zu beschreiben, die schwer zu fassen, zu erreichen oder zu verstehen sind. Es ist besonders nützlich, um die Dynamik von schwer greifbaren oder flüchtigen Zuständen präzise auszudrücken.

Indem wir Wörter wie „elusive“ in unseren Wortschatz aufnehmen, erweitern wir unsere Fähigkeit, komplexe und schwer greifbare Zustände zu beschreiben. Nutzen Sie dieses Wort bewusst, um Situationen von flüchtiger Natur detailliert und präzise darzustellen. Es ist ein hervorragendes Beispiel für die Ausdruckskraft und Vielseitigkeit der englischen Sprache.

4o

Vorheriger ArtikelEloquent
Nächster ArtikelEnsconce

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.